Angehörige, Familie und Freund_innen

Unser Beratungsangebot richtet sich nicht nur an Personen, die ein eigenes Beratungsanliegen mitbringen, sondern auch an das soziale Umfeld. Besonders Angehörige, Familie und Freund_innen sind häufig die ersten Ansprechpersonen, wenn es darum geht sich mit einem Hintergrund im Bereich Vielfalt von Geschlecht und/oder Vielfalt der sexuellen Orientierung anderen anzuvertrauen. Es kann dabei um das eigene Kind, die Partner_in, Freund_in, oder eine Person im familiären, persönlichen oder sozialen Umfeld gehen. Diese neue oder veränderte Situation bringt oft einiges durcheinander und nicht nur die betreffende Person braucht Unterstützung, sondern auch Sie sind mit vielen Fragen, Sorgen, Ängsten und neuen Erfahrungen konfrontiert. Vielleicht stellen Sie sich gerade eine der folgenden Fragen und haben aus diesem Grund einen Bedarf an unserem Beratungsangebot:

  • Wie kann ich selbst die betreffende Person unterstützen?
  • Mit wem kann ich über die vielen neuen Eindrücke sprechen?
  • Was ist mit meinen Fragen, Sorgen und Ängsten?

Egal ob Sie eine konkrete Frage oder ein umschriebenes Beratungsanliegen haben oder ob Sie einfach Ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit jemandem teilen wollen, Sie sind bei uns richtig. Wir beraten Sie in allen Fragen rund um die Vielfalt von Geschlecht und die Vielfalt der sexuellen Orientierung (LSBTTIQA+).

Ein erstes Beratungsgespräch ist immer kostenfrei!

Da jede unserer Beratungseinrichtung eigene Voraussetzungen und Bedingungen für die Übernahme von Beratungen und therapeutischen Sitzungen hat, erfragen Sie bitte bei Ihrem ersten Kontakt, welche Möglichkeiten einer weiteren Begleitung bestehen und für welche Leistungen nach einem ersten kostenfreien Termin in der Zukunft Kosten anfallen könnten. In der Regel wird Sie Ihre Berater_in aber auch über die weiteren Möglichkeiten und über die damit verbundenen möglichen Kosten informieren.
 

Zur Beratung

Wollen Sie außerhalb eines konkreten Beratungsanliegens Kontakt zu unserem Projekt aufnehmen, nutzen Sie bitte die folgende Email-Adresse: onlineberatung(at)netzwerk-lsbttiq.net 

Unterstützung der landesweiten Beratung für LSBTTIQA+

Das Angebot für fachlich fundierte und bedarfsgerechte Beratung zu geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung erfordert neben der Förderung durch das Land Baden-Württemberg weiterhin enorm viel ehrenamtliche Arbeit.

Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, freuen wir uns über Spenden.

Unser Spendenkonto

Verein zur Unterstützung des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE06 4306 0967 7925 8193 00
BIC: GENODEM1GLS

Bitte geben Sie im Verwendungszweck „landesweite Beratung“ an.